Die Investition in ein Smart Home ist mit vielen Möglichkeiten verbunden. Als zukünftiger Nutzer müssen Sie sich entscheiden, welches System Sie wählen, welche Funktionen für Sie nützlich sind oder welche Geräte im Haus in Ihr System aufgenommen werden sollen.

Um bereit zu sein, in ein Smart Home zu investieren, müssen Sie sich entsprechend vorbereiten. Wir haben ein paar Tipps für Sie, die Ihnen dabei helfen. Wenn Sie sich bei der Realisierung Ihres Smart Homes sicher sein wollen, laden wir Sie zum Lesen ein.

Recherchieren und nach Inspirationen suchen

Leider gibt es auf unserem Markt nicht viele Quellen, aus denen wir Wissen über Smart Homes, deren Funktionalität oder verfügbare Lösungen gewinnen können. Unser Blog versucht, diese Lücke zu schließen. In den Artikeln erklären wir auf einfache Weise, was ein Smart Home ist, wir zeigen Beispiele aus dem Leben und versuchen auch, Mythen zu zerstreuen, die manchmal im Internet auftauchen.

Auf dem Blog haben Sie die Möglichkeit, mehr über das Konzept der Heimsteuerung zu erfahren, sich mit den Möglichkeiten eines Smart Home vertraut zu machen, damit Sie die Funktionalität Ihres Hauses bewusster planen können.

Der Blog https://www.siio.de/ veröffentlicht technische Artikel, die sich an Menschen richten, die in der Branche arbeiten, oder an fortgeschrittene Anwender. Es gibt auch interessante englischsprachige Quellen. Das beste Beispiel ist der Blog des Control4-Systemherstellers – http://www.control4.com/blog.

Natürlich finden sich viele nützliche Informationen auf den Websites von Integratoren und Herstellern von Geräten für Smart Homes.

Viele smarte MöglichkeitenNehmen Sie sich die Zeit, sich mit dem Konzept eines Smart Homes und seinen Möglichkeiten vertraut zu machen, und Sie werden sicherlich die Antworten finden, welches Automatisierungssystem Sie wählen und welche Funktionalitäten für Sie und Ihre Familie geeignet sind.

Hilfe von Spezialisten suchen

Während die Bedienung und Kontrolle eines Smart Homes für die Nutzer einfach und intuitiv sein sollte, erfordert das Design und die Implementierung des Gesamtsystems Spezialwissen. Daher ist es eine gute Idee, sich an die Fachleute der Branche zu wenden. Sie werden sicherlich viele Zweifel ausräumen und Sie bei der Auswahl der Funktionalitäten nach Ihren Bedürfnissen beraten.

Spezialisten, in der Branche als Integratoren bezeichnet, verfügen über Kenntnisse über das Design von Smart Home-Installationen und deren Umsetzung. Wir verfügen über langjährige Erfahrung, wir haben Systeme mit sehr unterschiedlichen Funktionen implementiert, so dass wir in der Lage sind, die Funktionalität des Hauses in Bezug auf Präferenzen und Lebensstil unserer Kunden genau zu beraten.

Der einfachste Weg, um herauszufinden, ob “Automatisierung etwas für mich ist”, ist ein Praxistest, der zeigt, was sie mir zu bieten hat. Glücklicherweise gibt es in unserem Land immer mehr Unternehmen, die über Ausstellungsräume verfügen.

An solchen Orten kann jeder, der in ein smartes Heimsystem investieren möchte, verschiedene Lösungen selbstständig testen. So hat jeder die Möglichkeit zu prüfen, ob er zu ihm passt und schließlich zu sehen, ob die Annehmlichkeiten des Smart Homes für ihn nützlich sind.

Das Smart Home soll Ihr Leben vereinfachen

Ein Smart Home soll die Antwort auf viele Ihrer Probleme und Sorgen sein. Wenn Sie über Ihre Bedürfnisse nachdenken, wird sich Ihr Wunschzettel ändern, mit neuen Möglichkeiten erweitern oder immer persönlicher werden.

Viele Male werden Sie von den Funktionen überrascht sein, die Ihr zukünftiges Smart Home haben wird. Um Ihren idealen Wunschzettel mit den Möglichkeiten eines Smart Homes zu erstellen, fragen Sie sich am besten: Welche Automatisierungslösungen benötigen Sie, um Ihr Leben zu erleichtern, damit Sie sich weniger Sorgen um Ihre täglichen Aktivitäten machen müssen?

FunktionsumfangWährend der Arbeit machen Sie sich manchmal Sorgen, ob Ihre Kinder bereits von der Schule zurückgekehrt sind. Wir können dieses Problem beseitigen: Ein smartes Heimsystem sendet Ihnen jedes Mal eine Nachricht, wenn jemand die Schwelle Ihres Hauses überschreitet. Möchten Sie sicherstellen, dass alle Leuchten und Geräte ausgeschaltet sind, wenn Sie zur Arbeit gehen? Kein Problem, das System schaltet alles ab, sobald Sie Ihre Immobilie verlassen. Vielleicht möchtest du, dass die Lichter in Abwesenheit der Haushaltsmitglieder zu verschiedenen Tageszeiten leuchten und ausschalten, so dass es aussieht, als wäre immer jemand zu Hause? Dabei kann Ihnen auch das Smart Home System helfen.

In einem Smart Home können Sie Ihren Swimmingpool, SPA, Heizung, Jalousien, Fenster, elektrische Tore, Gartenbewässerungssystem, Garagentore, Beleuchtung, Musik, Videos, Sicherheitssystem, Überwachungskameras und viele andere Geräte automatisieren. Es gibt viele Möglichkeiten, und die Wahl hängt in erster Linie von Ihren Bedürfnissen und den Problemen ab, die Sie lösen wollen.

Viele Vorteile, die Sie vielleicht noch gar nicht kennen

Sobald Sie in Ihrem Smart Home wohnen, werden Sie viele Möglichkeiten sehen, Ihren Energieverbrauch zu senken und gleichzeitig Ihre Stromrechnungen zu senken. Hier sind einige Beispiele dafür, solche Möglichkeiten können viel mehr sein:

  • Das smart Heimsystem kann Rollos, Dimmer und Lichtschalter steuern und so die Lichtintensität im ganzen Haus reduzieren. Familienmitglieder werden den Unterschied nicht bemerken, aber diese scheinbar kleine Änderung kann einen erheblichen Einfluss auf die nachfolgenden Stromrechnungen haben
  • automatisierte Thermostate können die Heizung in allen Räumen so effektiv steuern, dass die Temperatur in ihnen noch bedarfsgerecht optimiert wird (unterschiedliche Temperaturen bei Tag und Nacht, wenn Sie zur Arbeit gehen, etc.)
  • Viele Systeme ermöglichen es Ihnen, den Energieverbrauch zu überwachen, diese Option kann nicht nur zeigen, welche Räume den meisten Strom verbrauchen, sondern auch, welche Geräte am energieeffizientesten sind.

Im großen Stil planen, schrittweise umsetzen

Viele Menschen denken nicht einmal daran, in ein Hausautomationssystem zu investieren, wenn sie mit dem Bau ihres Hauses beginnen. Dies liegt daran, dass die meisten von uns glauben, dass dies ein sehr teurer Aufwand ist. Aber in der Tat ist die Heimautomation viel kostengünstiger.

Die meisten Smart Home Systeme ermöglichen es Ihnen, die Funktionalität an Ihr Budget anzupassen. Am wichtigsten ist, dass du deine Träume nicht aufgeben musst. Die Funktionen eines Smart Homes können schrittweise umgesetzt werden. Z.B. beginnen Sie, indem Sie Ihr Wohnzimmer automatisieren und dann mehr Räume hinzufügen, wenn es Ihr Budget erlaubt.

Egal wie viel Geld Sie ausgeben wollen, beginnen Sie mit dem Brainstorming aller Möglichkeiten, die Sie in Ihrem Smart Home sehen würden. Dann erstellen Sie eine Liste der Prioritäten, und von diesem Anfang an können Sie die nächsten Elemente aus der Liste später implementieren.

Sobald Sie alles geplant haben, können Sie sich an Ihren Integrator wenden. Es wird Ihnen helfen, einen Zeitplan mit einem geplanten Budget zu erstellen und Ihre Fähigkeiten zu erweitern, der am Ende die Realisierung Ihres Traumsystems übernimmt. Auch wenn es einige Zeit dauern kann, haben Sie eine solide Grundlage für ein Smart Home, das mit der Zeit an Funktionalität gewinnen kann.

Sie müssen nicht in die volle Funktionalität eines Smart Homes investieren, sondern können es schrittweise nach einem zuvor erstellten Zeitplan umsetzen.

Unser Fazit

Die obigen Punkte helfen Ihnen, wirksame Maßnahmen zu ergreifen, die Ihnen helfen, sicherer zu sein, wenn Sie Entscheidungen im Zusammenhang mit Investitionen in ein Smart Homes treffen. Indem Sie diesen Tipps folgen, können Sie Ihre Bedürfnisse genau identifizieren, was sich in der Schaffung eines Systems widerspiegelt, das den Bedürfnissen Ihrer Familie voll entspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.